Partizipative Jahresplanung 2019 im Ortsverein

Veröffentlicht am 10.11.2018 in Ortsverein
Werner Bork und Hans Herzer stellen 
die ersten Ergebnisse und den weiteren
Prozess der Jahresplanung vor.

Die SPD erneuert sich an diesem Wochenende auf dem #debattencamp in Berlin weiter. Nichts Geringeres als eine kleine Version dessen, erprobte der Vorstand des Ortsvereins Nordend II während der Vorstandssitzung am 6. November 2018. Dort wurde zunächst über den Landtagswahlkampf und das Wahlergebnis diskutiert. Neben einer sinnvollen Schwerpunktlegung auf Wohnen und Bildung, fragten sich einige Genossen jedoch wie die SPD besser die Belange breiter sozialer Milieus vertreten kann. Nach der lebhaften Diskussion lieferte Hans Herzer, ebenfalls Mitglied des Vorstands des Ortsvereins, einen Input zu einer stärkeren inhaltlichen Ausrichtung der Arbeit des Ortsvereins und stellte Projektideen für die Jahresplanung 2019 vor. In einem partizipativen Prozess wählten die Vorstandsmitglieder ihre Präferenzen. Durch thematische Vorträge, Workshops und den Austausch mit gesellschaftlichen Initiativen und Vereinen auch über das Nordend hinaus, sollen neue Impulse eingeholt und Netzwerke für die politische Arbeit vor Ort geknüpft werden. Der Prozess soll während der nächsten Mitgliederversammlung fortgeführt werden.

Wir laden deshalb alle Mitglieder des Ortsvereins Nordend II ein, während der Mitgliederversammlung am 4. Dezember 2018 ihre Ideen für die Umsetzung der Jahresplanung einzubringen. Im Anschluss an diesen Artikel stellen wir die ersten Ergebnisse der Planung vor.

 

Die Themen Wohnen und ökologische
Entwicklung der Metropolregion
fanden großen Zuspruch.

 
Die Teilnehmer waren ebenfalls am Austausch
zum Solidarischen Grundeinkommen interessiert.

 

 

Themenvorschläge 12 - 14
 
Themenvorschläge der Teilnehmer:
insb. Migration, Europa,
Daseinsvorsorge und
Stammtischkämpferausbildung (Anti-Rassismus-Training)

 

 

 

Über die Arbeit der SPD im Nordend:

Unser Arbeitsprogramm für das Jahr 2019.

Frankfurter Koalitionsvertrag:

Zur Beschlussfassung.

WebsoziInfo-News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

Ein Service von websozis.info