Nachrichten zum Thema Ortsverein

04.11.2020 in Ortsverein

NORDENDtalk - Das Gespräch im Stadtteil

 

Folge 1: Stadt, Raum und das Gudes

Mit der Gesprächsreihe NORDENDtalk gehen wir auf Entdeckungstour durch unseren Stadtteil: Wir treffen ideenreiche Startups, preisgekrönte soziale Projekte und mutige Macher mit einer Vision für mehr Gemeinschaft. Wir reden darüber, was das Nordend ausmacht, aber auch, was noch besser geht und was unsere Erwartungen an die Politik sind. In der ersten Folge sprechen wir mit Felix Wegener, dem Betreiber des beliebten Wasserhäuschens Gudes am Matthias-Beltz-Platz.
 
Das Gespräch mit Felix in voller Länge findest Du hier.
 
 
 
 
NORDENDtalk-Redaktion: Gökhan Özmemis und Magdalena Polloczek

29.09.2020 in Ortsverein

Unsere Kandidat*innen für die Ortsbeiratsliste sind gewählt!

 
Engagierte Bewerbungsrede
von Patric Foit

Der Wahlkampf der Nordend-SPD um den Ortsbeirat zu den Kommunalwahlen im März 2021 kann beginnen!

Die Delegierten der drei Nordend Ortsvereine sind am 28.09.2020 im SPD-Parteihaus zusammengekommen, um ihre Liste für den Ortsbeirat zu bestimmen. Nach engagierten Vorstellungs- und Bewerbungsreden bekannter und routinierter Ortsbeirät*innen (s. aktueller Ortsbeirat) sowie frischen Genoss*innen, die künftig den Ortsbeirat bei dessen Arbeit unterstützen möchten, konnte eine schlagkräftige, diverse und moderne Liste gewählt werden. Wichtig war den Ortsvereinen auch, die Liste bis Platz 19 geschlechterquotiert zu besetzen. Es wurde klar welche Potenziale und beruflichen und fachlichen Kompetenzen die Kandidat*innen mitbringen. Der Fraktionsvorsitzende im Ortsbeirat, Rüdiger Koch, und die Stadtverordnete und Vorsitzende des Ortsvereins Nordend 1, Stella Schulz-Nurtsch, luden beide dazu ein, diese Motivation und Aufbruchsstimmung nun gemeinsam in den Wahlkampf zu tragen.

 

Im Einzelnen wurden für die Liste bestätigt:

1. Dr. Rüdiger Koch (Nordend 1, akt. Ortsbeirat, Fraktionsvorsitzender)

2. Marlies von der Malsburg (Nordend 1, akt. Ortsbeirätin)

3. Tobias Stellmacher (Nordend 2, akt. Ortsbeirat)

4. Stella Schulz-Nurtsch (Nordend 1, akt. Stadtverordnete)

5. Patric Foit (Nordend-Günthersburg)

6. Dr. Alexandra Ortmann (Nordend 2)

16.08.2020 in Ortsverein

Stammtisch zum Thema: Frauen und Corona

 

Corona hat unseren Alltag in den vergangenen Monaten auf den Kopf gestellt. Unser Mitglied Alexandra Ortmann hat bei unserem Sommer-Stammtisch am 18.08.2020 im Garten der Gaststätte "Zur Schönen Müllerin" in einem wissenschaftlich fundierten Impuls-Referat anschaulich dargelegt, dass die Pandemie bei Frauen und Männern unterschiedliche Auswirkungen hat. Laut einer Studie von Prof. Allmendinger (WZB Berlin) führt die Corona-Krise u.a. gar zu einer Retraditionalisierung der Geschlechterrollen in den Familien, insbesondere in der Kinderbetreuung. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse tauschten sich die Ortsvereinsmitglieder darüber aus, was das für eine sozialdemokratische Politik bedeutet.

 

17.03.2020 in Ortsverein

Wir halten zusammen!

 

Momentan sind wir alle aufgerufen, gemeinsam die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und Menschen zu schützen, die besonders gefährdet sind. Wir als SPD im Nordend möchten dazu einen kleinen Beitrag leisten und unsere Mitglieder unterstützen, die zu den Risikogruppen gehören.

Wenn Ihr Unterstützung beim Einkauf braucht, meldet Euch bei nordend-solidaritaet@web.de.

Wir versuchen dann, jemanden zu vermitteln, der für Euch Einkaufen oder zur Apotheke geht. Wer uns als Freiwillige*r dabei unterstützen will, kann sich ebenfalls bei nordend-solidaritaet@web.de melden.

09.02.2020 in Ortsverein

Neujahrsempfang der Nordend-SPD 2020

 
Klaus Oesterling über die Arbeit
des Verkehrsdezernats

In der Frankfurter SPD wünscht man sich bis Dezember ein frohes Neues Jahr - so spät im Jahr sind wohl manchmal noch Neujahrsempfänge! Bei der Nordend-SPD war es schon am 7. Februar soweit. 

Stella Schulz-Nurtsch, Vorsitzende des OV Nordend 1, eröffnete den Abend und äußerte die Hoffnung, dass die rege Beteiligung auch bis zur Kommunalwahl 2021 anhält. Patric Foit, Vorsitzender des OV Nordend-Günthersburg, betonte, dass die SPD vor dem Hintergrund der thüringischen Ministerpräsidentenwahl mit den Stimmen einer extremen AFD, mehr denn je gefragt sei, klare Kante zu zeigen und gegen extreme Tendenzen in der Gesellschaft zu arbeiten. Der stellvertretende Vorsitzende des OV Nordend 2, Hans Herzer, lud die Gäste dazu ein, sich aktiv an der Umsetzung der politischen Arbeit der Nordend-SPD zu beteiligen. Er erinnerte an eine gemeinsame Veranstaltung mit dem ADFC im verangenen Jahr, deren Ergebnisse und Empfehlungen für sichere Fahrradwege im Nordend auch vom Verkehrsdezernat aufgenommen wurden.
Der Ehrengast des Neujahrsempfangs, Verkehrsdezernent Klaus Oesterling, sprach nach einem kurzen Abriss über die zunehmend komplexe welt- und bundespolitische Lage in die Verkehrspolitik auf Stadtebene ein.

Über die politische Arbeit der SPD im Nordend:

Unser Arbeitsprogramm für das Jahr 2020.

Frankfurter Koalitionsvertrag:

Zur Beschlussfassung.